AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

 

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (1ST DEFENSE OÜ) über die Internetseite www.1st-defense.de schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Per-son, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

 
§ 2 Registrierung als Kunde

(1) Zur Inanspruchnahme unserer Leistungen ist eine Registrierung als Kunde erforderlich. Diese ist unentgeltlich und führt zu keinerlei Verpflichtungen.

(2) Im Rahmen der Registrierung wird ein Kundenkonto unter Ihrer angegebenen E-Mail-Adresse und einem von uns vergebenen Passwort eingerichtet.

(3) Nach Absenden der Registrierung erhalten Sie per E-Mail einen Bestätigungslink zur Freischaltung Ihres Accounts. Die Login-Daten sind geheim zu halten. Das Kundenkonto ist nicht übertragbar.
 
(4) Das Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Benutzernamen können Sie jederzeit nach Login in Ihr Kundenkonto (dort unter der Schaltfläche "Konto-Details") abändern.

 
§ 3 Gegenstand und Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages ist die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten (Bereitstellung von Online-Kursinhalten).

(2) Bereits mit dem Einstellen des jeweiligen Online-Kurses auf unserer Internetseite unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über das Online-Bestellsystem zu den in der Kursbeschreibung angegebenen Bedingungen.

(3) Der Vertrag kommt über das Online-Bestellsystem wie folgt zustande: Über die Call-to-Action Buttons (z. B. „Starte jetzt“ oder „Ich will jetzt starten“) auf der Webseite und den Landingpages gelangen Sie direkt zum Bestellformular unseres Zahlungsdienstleisters. Hier wird Ihnen das Produkt angezeigt. Hier erfolgt auch die Eingabe Ihrer persönlichen Daten sowie die Auswahl der Zahlungsart. Abschließend werden hier alle Bestelldaten als Bestellübersicht angezeigt. Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion "zurück" des Internetbrowsers) bzw. die Bestellung abzubrechen. Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "Jetzt bezahlen" erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.

(4) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

 
§ 4 Nutzungslizenz

(1) Die angebotenen digitalen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Sie erhalten die in Abs. 2 und 3 beschriebene Nutzungslizenz, soweit im jeweiligen Angebot nichts anderes angegeben ist.

(2) Sie erhalten Zugriff auf die gebuchten Online-Kursinhalte nur in der Form des Streamings und nur zu Ihrer persönlichen, nicht-kommerziellen Nutzung, sowie nur in dem Rahmen, der durch die normale technische Funktionalität des Dienstes vor-gegeben und erlaubt ist. Streaming bedeutet dabei die digitale Übertragung der Inhalte über das Internet auf ein nutzerbetriebenes internetfähiges Endgerät in einer Weise, bei der die Daten für eine Echtzeitansicht bestimmt sind, nicht aber für einen (permanenten oder vorübergehenden) Download, ein Kopieren, ein Speichern oder einen Weitervertrieb durch den Nutzer.

(3) Nach Bereitstellung der digitalen Inhalte zum Streamen ist die Nutzungslizenz ein Jahr lang gültig. Sie haben in diesem Lizenzzeitraum Zugriff auf eine unbegrenzte Anzahl an Wiederholungen.

 
§ 5 Zurückbehaltungsrecht

Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

 
§ 6 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1) Es gilt estnisches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2) Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

(3) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.